17. September, 20:00 Uhr,
"Vom Whiskey verweht"
Dizzy Spell singt irische Liebeslieder

Die Liebe stößt in Irland offenbar auf noch größere Hindernisse als anderswo, und das hört man auch den Liebesliedern von der Grünen Insel an: Mal verhindert übermäßiger Alkoholgenuss der männlichen (manchmal auch der weiblichen) Beziehungspartner eine traute Zweisamkeit, manchmal trennt gleich ein ganzer Ozean die Liebenden. Häufig stehen auch die Vorstellungen der Schwiegereltern dem Liebesglück ihrer Augäpfel gründlich im Wege.

Die Halle-Leipziger Irish Folk Band Dizzy Spell hat aus diesen mannigfaltigen Wirrnissen ein wild-romantisches Programm mit Liedern und Geschichten von der Grünen Insel gezimmert, natürlich mit Happy End auf irische Art: Denn wenn es wider alle Wahrscheinlichkeit einmal mit der Vermählung klappt, sind am Ende sogar die Pferde, die die Hochzeitskutsche ziehen, blau.

Besetzung:

Juliane Weinelt – Gesang, Querflöte
Jan Oelmann – Gesang, Akustikgitarre, Fiddle
Kerstin Braun – Perkussion, Fiddle, Gesang