19. September, 20:00 Uhr
ZU GAST BEI KALLENBACH - ProGohlis PRÄSENTIERTE
„Arm, aber sexy”

In „ARM, ABER SEXY - freche Lieder zum Klavier!“ wird mit Witz, ungeheurem Charme und einem atemberaubenden Tempo gespielt und gesungen, dass dem Publikum die Puste wegbleibt. Man wird als Zuschauer und Zuhörer geradezu angesteckt vom Spaß, den die beiden Protagonisten offenbar selbst haben und amüsiert sich wie der sprichwörtliche Bolle.

Mit „ARM, ABER SEXY - freche Lieder zum Klavier!“ widmen sich Regina Nitzsche und André Nicke vom Stadttheater Cöpenick manchmal schrill, manchmal still, manchmal schräg, aber immer komisch schön ihrer Wohn-, Arbeits-, Lebens- und Liebensstadt Berlin. Mit Texten und Liedern, die über diese außergewöhnliche Metropole geschrieben wurden, verschaffen sie dem Zuschauer immer wieder überraschende Einsichten in das Großstadtleben von gestern und heute.

Das Ganze also - ohne Übertreibung - ein Vergnügen erster Ordnung und so recht getimt für einen Theaterbesuch zum Spielzeitbeginn.

Wilmersdorfer Witwen


Kremserlied