FREITAG, 19. SEP 20:00
Beate Furcht & Alma de Arrabal
„WILDER TANGO - SING MEIN HERZ“
- erfrischende Tangopoesie & Canciones
aus den Barrios von Buenos Aires

Beate Furcht (voc),
Franziska Klimpel (acc),
Jacob Petzl (b),
Joseph Austen (perc)

Die vier Musiker verbindet die Liebe für die poetische und musikalische Intensität des Tango Argentino. Es ist die leidenschaftliche Seele dieser Musik, die das Quartett inspiriert – Musik, die schreiend aufbegehrt, zuweilen provoziert und zugleich das Herz in bittersüßer Melancholie
taumeln lässt. Mit einem Gespür für eigenwillige Interpretationen
entstehen neue kraftvolle Arrangements argentinischer Tangolegenden und eigene Kompositionen.
Die Musiker verstehen es, eine unmittelbar warme und dichte Atmosphäre auf der Bühne zu erzeugen, die berührt. Alma de Arrabal versprüht wilde Tangopoesie aus den Barrios mit einem Funken Weltmusik.

SAMSTAG, 20. SEPTEMBER, 20:00 UHR
Beate Furcht & Daniel Dexter
„Küss mich Himmel hier auf Erden... „

Manchmal herausfordernd, meist hinterfragend, doch fast immer von einem kleinen Augenzwinkern begleitet, bewegen sich die beiden Protagonisten
Beate Furcht & Daniel Dexter durch das Universum wechselvoller Gefühlswelten. Sie wandeln träumerisch auf rosaroten Wolken, erzählen Trauriges, zuweilen Schauriges aus dem Rückspiegel der Erinnerung. In ihren Liedern geht es neben anderen zwischenmenschlichen Themen vor allem um die komplizierte Liebe. Da leuchtet die Morgenröte des Einanderfindens neben dem Ozeanblau der Sehnsucht, da steht das königliche Rot der Liebe in ihrer vollen Blüte neben dem Pissgelb der Neider.
Doch bei aller Liebeslebenslust ist es oft bittersüße Melancholie, die mitschwingt, und auf deren Flügel man so wunderbar träumen kann.
Beate Furcht ist ausgebildete Sängerin und Schauspielerin, die mit einem intensiven warmen Timbre überzeugt und mit subtil-erotischem Wortsinn zu verführen weiß. Begleitet wird sie von dem Sänger und Pianisten Daniel Dexter, der die Lyrik der Chanteuse mit seinem angejazzten Spiel zum Funkeln bringt.

>>> Bilder auf facebook