25. Februar 2012
ZU GAST BEI KALLENBACH - ProGohlis PRÄSENTIERTE
„Klezmer und Osteuropäisches“
mit CHELESTA (Leipziger BalkanBrassBand)

Die von der Band selbst als „future traditionals” bezeichneten Stücke erweitern durch die Mischung aus traditioneller osteuropäischer Musik, Jazzimprovisationen, Rockeinflüssen sowie Tanzrhythmen einmal um den Globus, die herkömmlichen Vorstellungen von Balkan-Musik.
Vom Reggae- oder Jazzfestival über Jazz- und Folkclubs bis hin zum Fusion-Open-Air – die Namen der Auftrittsorte beweisen:

chelesta ist globalisierte Partymusik!

„KlezmerBrassJazz wäre immer noch eine zu einengende Bezeichnung für die Musik der Leipziger Kapelle Chelesta. Die Stilvielfalt, die die fünf Musiker vermengen ist zwar unglaublich, aber sie mischen nichts in ihre Musik, was nicht miteinander harmonieren würde. ... Eine Musik, die auch für westeuropäische Ohren nicht zu eng sein dürfte.”
(Karsten Rube, FolkWorld)

Die Musiker von chelesta

Birgit Fleischfresser
(Akkordeon, Gesang)

Mike Meyer
(Tuba, Bassgitarre)

Jefgeni Larin
(Klarinette, Saxophon, Gesang)

Michael Glucharen
(Trompete, Ventilposaune, Gesang)

Jürgen Kober
(Schlagzeug, Gesang)